AHLERS

Fenster | Generationsübergreifendes Wohnen

Moderne Architektur barrierefrei


Nach dem Abriss einer ehemaligen Konservenfabrik wurde auf dem Gelände in Lemgo eine generationsübergreifende Wohnanlage mit 33 Wohneinheiten gebaut. Die Anlage besteht aus zwei 3-geschossigen Riegeln, die jeweils durch Laubengänge erschlossen und durch eine Brücke verbunden sind. Der sich zwischen den beiden Baukörpern bildende Raum dient als Innenhof der Kommunikation, dem Aufenthalt und den Kindern als Spielfläche. 
Für das Bauvorhaben gewannen hsd Architekten, für die wir die Arbeiten ausführten, viele Auszeichnungen wie z.B. den Architekturpreis NRW 2015 oder den Deutschen Bauherrenpreis Neubau 2013/2014.

Unsere Aufgabe war es für das Architekturbüro hsd am Baukörper möglichst große Glasflächen herzustellen, die mit hohem Wärmedämmwert und modernem Design überzeugen. Zudem war es aufgrund der Alterstruktur der Bewohner von höchster Wichtigkeit, alle Wohnungen barrierefrei herzustellen.

Unsere Lösung: Wir wählten für den Kunden ein Kunststofffenster mit 3-fach Wärmeschutzverglasung und einer äußeren Rahmenfarbe in anthrazitgrau Perlstruktur aus. Das Fenstersystem kombinierten wir mit dem Einsatz von speziellen Alumat-Schwellen im Bereich der Balkontüren. Diese speziellen Schwellen, die mit Magneten funktionieren, gewährleisten einen barrierefreien Zugang in alle Wohnungen.
 

Weitere Bilder